Infoseite des WebRing gegen Immobilienbetrug
(www.webring-immobetrug.de, www.immobetrug-webring.de, www.immobetrug.com)
  Teilnahme am WebRing Infos zum WebRing Infos zu dieser Seite   Surfe weiter zur nächsten
Anti-Immobetrug Seite!
 Zum 
 Start 
 Was ist ein 
 WebRing? 
 Teilnahme- 
 bedingungen 
 Wie nehme 
 ich dran teil? 
 Was ist Immo-
 bilienbetrug? 
 Unsere Öffent-
 lichkeitsarbeit 
 Feedback & 
 Referenzen 
 Was gibt 
 es neues? 
 Kontakt & 
 Rechtliches 
  - 1 Liste
- 5
Liste
Alle
Ring
Info
Liste
+ 5
+ 1
 
  
 
Was ist ein WebRing?
 
(Quelle des Textes: Http://www.webring.de) 
 
Was ist ein WebRing?    Der WebRing gegen Immobilienbetrug ist eine kostenlose Dienstleistung, die allen Interessenten aus dem Internet den Weg anbietet, Seiten mit ähnlichem Inhalt (oder zusammenpassende Seiten, falls gewünscht) durch Verlinkung in einem Ring oder Kreis zusammenzufassen.
 
Wie
funktioniert 
ein WebRing? 
Die Leit-Idee ist demnach, dass, wenn sich jemand auf einer beliebigen Seite des Webrings aufhält, er durch das Anklicken vom "Next"- oder "Previous"-Link auf angrenzende Seiten dieses Webrings gelangt - und wenn sich dieser Vorgang entsprechend oft wiederholt - zum Schluss letztlich wieder auf der Startseite ankommt.

Wie arbeitet ein WebRing ?

Dieses System ist natürlich auch ohne einen Webring möglich, indem jeder Webseitenbesitzer von seiner Seite einen Link auf die nächste Seite legt. Doch wenn jemand den Ring betreten will, muss entsprechend irgendjemand seine Seite editieren, damit sie auf die neue Seite zeigt. Wenn der Ring immer größer wird, gestaltet es sich zunehmend schwieriger, den Ring intakt zu halten, falls Seiten verschwinden oder Server abstürzen. Der WebRing liefert eine Lösung für alle diese Probleme, auch bei zahlreichen Beitritten. Im Falle des Beitritts zum WebRing wird sich der HTML-Code auf den anderen WebRing-Seiten nicht ändern.
Der Link zeigt auf ein spezielles CGI-Script auf www.webring-immobetrug.de, dass die Besucher zur nächsten oder vorhergehenden Seite des Ringes weiterleitet. Und da die zentrale Ring-Datenbank auf einen Ort bezogen ist, können Seiten schnell und leicht hinzugefügt oder gelöscht werden.
Das WebRing-CGI-Script erlaubt es, über veraltete und nicht zu erreichende Seiten hinwegzugehen und den Weg im Kreis fortzusetzen. Es wird außerdem der Webring regelmäßig auf Geschlossenheit geprüft. Die Besucher können des Weiteren den Ring in jeder Richtung durchqueren, mittels eines Sprunges zur nächsten oder vorherigen Seite, zur Liste der nächsten 5 Seiten im Ring, zu einer zentralen Liste oder - falls vorhanden - einer Meta- Suchmaschine zu dem Thema des WebRings und allen enthaltenen Seiten.
 
Was macht
ein WebRing 
nicht? 
Der Webring gegen Immobilienbetrug stellt keinen Webspace zur Verfügung und schafft keinen Platz für neue Seiten. Der Webring gegen Immobilienbetrug ist keine Suchmaschine.
Der Webring gegen Immobilienbetrug verknüpft vorhandene Seiten miteinander und erleichtert so das Auffinden einer Seite zu einem bestimmten Thema. Dies geschieht nicht automatisch, sondern Ringmaster und Teilnehmer stellen ihre Seiten zur Verfügung und nehmen die notwendigen Eintragungen vor, sodass Besucher bequem von Seite zu Seite wandern können.
 
[Nach oben]
[Weiter zur Seite "Teilnahme Bedingungen"]
 
 
Seiten optimiert für min. 1024x768. Getestet mit Opera 9.10, IE 6x und Firefox 2.0.0.1
Bitte lesen Sie die "Rechtlichen Hinweise (Disclaimer)" bezüglich der Inhalte dieser Seiten!
Inhalt, Gestaltung und (c) 2007: Siehe Kontaktseite